Aktuelles

FDP blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Mitgliederversammlung der FDP mit Neuwahlen des Vorstandes

v.l.n.r.: Armin Schlepper, Marius Schäfer, Gertie Zielke-Neblett, Hildegard Freimuth, Annette Sommer, Björn Sommer, Milena Wagner, Gundolf Forkmann. Nicht im Bild: Gisela Kissel, Michael Moltchadski, Michael Mertens

OV-Oestrich-Winkel 28.2.2019 -

„Wir sind ein lebendiger Ortsverband und haben im vergangenen Jahr wieder einiges auf die Beine stellen können“, begrüßte die alte und neue Ortsverbandsvorsitzende Gertie Zielke-Neblett die Mitglieder der FDP Oestrich-Winkel anlässlich der Mitgliederversammlung im Oestricher Gasthaus Kühn.

In einem kurzen Rückblick auf die Aktivitäten des Ortsverbandes im vergangenen Jahr wurde deutlich, dass die FDP Oestrich-Winkel nicht nur in der Stadtverordnetenversammlung aktiv ist, sondern auch in allen Ortsteilen. Viele Unternehmensbesuche sorgen dafür, dass die FDP über die Sorgen und Nöte der ortsansässigen Unternehmerschaft informiert ist. „Wir wollen Sprachrohr sein, gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen, wenn der Schuh drückt“, erklärt Zielke-Neblett den Hintergrund der vielen Besuche. So konnte man sich vergewissern, dass etwa die Malteser in Winkel, die Firma BMI (Monier/Braas) in Mittelheim oder auch das VIVANA in Winkel im Großen und Ganzen mit dem Standort zufrieden sind.

Aber auch das Sommerfest oder die Herbstwanderung sind feste, liebgewonnene Veranstaltungen, die im Jahreskalender verankert sind.

Fraktionsvorsitzender Björn Sommer gab einen kurzen Überblick über die wichtigsten Projekte, die im vergangenen Jahr angegangen wurden. Das Mehrgenerationenprojekt „Leben für Jung und Alt“ ist sicherlich eines der Themen, mit dem man sich am intensivsten befasst hat. „Es hat sich gezeigt, dass eine intensive Beratung mit einer breiten Bürgerbeteiligung genau der richtige Weg war. Anfängliche Vorbehalte konnte ausgeräumt werden und das Ergebnis wird sich sehen lasse können“, ist Sommer überzeugt.

Ebenso intensiv wird das Projekt „Städtebaulicher Denkmalschutz“ forciert. Im Rahmen des Programms ist eine intensive Einbindung der Bürgerschaft vorgesehen. Auch hier ist die FDP nach wie vor am Ball und gestaltet mit.

Im Rahmen der turnusgemäßen Neuwahlen des Vorstandes konnte ein guter Mix aus erfahrenen und jungen Mitgliedern gefunden werden, die dem Ortsverband in der kommenden Periode nun vorstehen. Neben der Vorsitzenden Gertie Zielke Neblett wurde Michael Moltchadski zum stellvertretenden Vorsitzenden wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Hildegard Freimuth (Schatzmeisterin), Gisela Kissel (Rechnungsprüferin), Armin Schlepper (Beisitzer), Michael Mertens (Beisitzer) und Björn Sommer (Beisitzer). Neu in den Vorstand wurden als Beisitzer Annette Sommer, Milena Wagner, Marius Schäfer und Gundolf Forkmann gewählt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare