Aktuelles

Leinpfad in Mittelheim soll sicherer werden

Umlaufsperren im Bereich des Fähranlegers prüfen.

OV-Oestrich-Winkel 13.3.2019 -

Wer regelmäßig entlang des Rheins auf dem Leinpfad mit dem Fahrrad unterwegs ist stellt fest, dass im Bereich der Fähre in Mittelheim oftmals kritische Situationen zwischen den auf die Fähre auffahrenden PKW und den in Ost-West-Richtung kreuzenden Fahrradfahrern entstehen.

„Das hat mich dazu veranlasst darüber nachzudenken, was hier unternommen werden kann“, so Armin Schlepper, FDP-Stadtverordneter in Oestrich-Winkel. Der aktive Sportler und Radfahrer hat auf seinen unzähligen Fahrradtouren durch das gesamte Bundesgebiet ähnliche Gefahrenstellen angetroffen und auch sehen können, wie diesen begegnet wurden.

„Eine Möglichkeit ist, mit sog. Umlaufsperren oder Pollern die Situation zu entschärfen. Mir ist be-kannt, dass der ADFC grundsätzlich davon abrät, entsprechende bauliche Veränderungen vorzunehmen. Dort aber, wo es keine andere Alternative zur Entschärfung gefährlicher Situationen gibt, sieht auch der ADFC die Notwendigkeit mit entsprechenden Veränderungen einzugreifen“, erklärt Schlepper.

Die FDP wird über ihren Koalitionspartner CDU einen entsprechenden Prüfantrag in den Ortsbeirat Mittelheim einbringen. „Das ist das richtige Gremium, um entsprechend zu beraten. Alles, was ich hierzu gefunden habe, gebe ich gerne an die Ortsbeiratsmitglieder weiter. Ziel muss es sein, das Rheinufer für alle Verkehrsteilnehmer –Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger- noch sicherer zu machen“, so Schlepper abschließend.

 

Kommentar schreiben

Kommentare